Dominik Plangger live bei den Pfingstklängen in Luzern starring Angelika Kirchschlager und das SSQ

PFINGSTKLÄNGE
Lass dich beflügeln.
Pfingsten 2015_Liturgische Matinée_Seite_1
„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und wo-
rüber zu schweigen unmöglich ist.“ Victor Hugo
Beim zweiten Pfingstfestival treffen sich Musikerinnen und Musiker
und breiten einen authentischen Klangteppich aus. Lassen Sie sich
beflügeln. Geniessen Sie Pfingsten bei Barbetrieb und mystischen
Klängen – einfach zauberhaft.

Programm, 23. Mai 2015
17.00 bis 22.30 Konzerte und Barbetrieb mit:
Ophelia‘s Iron Vest | Cynthia Nickschas & Band | Dominik Plangger & Claudia Fenzl
Spring String Quartet | Angelika Kirchschlager
Eintritt Fr. 20,- unter www.starticket.ch

Programm, 24. Mai 2015
Liturgische Matinée von 10.30 bis 11.30
mit Angelika Kirchschlager & Spring String Quartet
Gestaltung: Alois Metz
Eintritt frei

Johanneskirche, Schädrütistrasse 26, Luzern
www.johanneskirche.ch
Flyer: Info

Dominik Plangger auf Tour in Südtirol im Oktober 2015 – neue CD „trans\alplantisch“

DominikPlangger-liveonstage

Dominik Plangger, live on stage – Foto: Elias Gamper

Liedermacher Dominik Plangger tourt im Oktober wieder durch ganz Südtirol, dieses Mal mit seiner im Herbst 2015 erscheinenden neuen CD ‚trans\alplantisch‘. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Dominik Plangger live in:
08.10. – I-Sterzing, Stadttheater, Südtiroltour 2015
10.10. – I-Brixen, Forum Brixen, Südtiroltour 2015
11.10. – I-Innichen, Josef Resch Haus , Südtiroltour 2015
16.10. – I-Bruneck, UFO, Südtiroltour 2015
22.10. – I-Kaltern, Vereinshaus , Südtiroltour 2015
23.10. – I-Meran, Stadttheater, Südtiroltour 2015
24.10. – I-Bozen, Stadttheater Gries , Südtiroltour 2015
29.10. – I-Latsch, CulturForum, Südtiroltour 2015
30./31.10. – I-Laas, Josefshaus, Südtiroltour 2015

Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr – Online-Ticket: www.ticketone.it 
Infos/Kontakt Veranstalter/Management: Showtime Agency, Tel. +39 0473 270 256

Dominik Plangger - CD transalplantisch

Dominik Plangger – CD transalplantisch

TRANS\ALPLANTISCH

Das Album ist eine musikalische Reise durch die Alpen und weit darüber hinaus. Obwohl – oder vielleicht gerade weil – der Singer-Songwriter Dominik Plangger schon lange nicht mehr dort lebt, ist seine Heimat doch ein großes Thema. Aufgewachsen in einem kleinen Bergdorf in Südtirol, kennt er die manchmal durchaus liebenswerten Ecken und Kanten der dort beheimateten Berg- und Talbewohner nur zu gut, und in den Sommermonaten zieht es ihn jedes Jahr für einige Monate in die Einsamkeit der Berge.

KULTURELLE VIELFALT IM ALPENRAUM

So manche alpenländische Melodie schleicht sich denn auch in zwei, drei Songs ein und gibt ihnen gemeinsam mit den Anleihen aus der Folk/Country-Ecke und Weltmusik eine behagliche Patina. Die Vielfalt der Sprachen im Alpenraum und der Kulturen im Allgemeinen sind für Dominik Plangger immer wieder ein Thema, mit dem er sich intensiv auseinandersetzt.

LIEBE ALS KATALYSATOR

Der rote Faden, der sich durch das gesamte Album zieht, ist jedoch die Liebe in all ihren Facetten: da gibt es einerseits satte, selbstbewusste Klänge, die von der unbesiegbaren aber niemals überheblichen Kraft der Liebe erzählen. Dann wieder lassen zarte Akkorde eine Zerbrechlichkeit erahnen, die uns zur Achtsamkeit im Umgang mit dem geliebten Gegenüber mahnt. Dominik Plangger zeigt sich wieder als ein wacher Beobachter unserer Welt, ein Poet, der Gedanken zu Papier bringt und in seine eigene Musik verpackt, so als könnte dieses Lied nie anders klingen.

www.dominikplangger.com

Dominik Plangger auf Tour in Deutschland im Mai 2015 mit ‚Sturm & Klang‘

Dominik Plangger auf Tour in Deutschland im Mai 2015 mit Konstantin Wecker und seinen Kollegen im Label ‚Sturm & Klang‘:

Konstantin Wecker, Dominik Plangger, Roger Stein, Cynthia Nickschas und Prinz Chaos II live in:

sturmundklanglabelkuenstler

07.05. – D-Filderstadt, FILharmonie, Sturm & Klang
09.05. – D-Ettlingen, Stadthalle, Sturm & Klang
14.05. – D-Bochum, Schauspielhaus, Sturm & Klang
15.05. – D-Prüm, Karolingerhalle, Sturm & Klang
16.05. – D-Arnsberg, Sauerland-Theater, Sturm & Klang

CD-Empfehlung

Ab 20.03.15: Tolle CD aLP von ‪#‎MarlonPrantl‬ @ ‪#‎TyRoll‬ *Top-Tipp* – inkl. ‚Bella Ciao‘ feat. ‪#‎DominikPlangger‬ Info @ http://t.co/SannsO3Db3

Marlon Prantl @ TyRoll

Marlon Prantl @ TyRoll

Die neue TyRoll CD

Die neue TyRoll CD

“aLP” von TyRoll – Heimat einmal anders

Nach dem Achtungserfolg mit der Mundart CD “DRWEILONG” folgt nun der nächste interessante Wurf der Tiroler Band TyRoll rund um den Ötztaler Sänger und Liedermacher Marlon Prantl. „aLP“ heißt die neue Veröffentlichung von TyRoll, die am 20. März als Schallplatte, CD und download erscheinen wird.

„Auf diesem Album finden sich die ersten Volkslieder, die uns musikalisch beeinflusst und die wir kennen und schätzen gelernt haben, ergänzt durch ausgewählte eigene Lieder im Ötztaler Dialekt, der zu unserer Freude von der UNESCO Österreich zum immateriellen Kulturerbe erklärt wurde”, so Marlon Prantl der “Mastermind” hinter dem Projekt. Prantl weiter: ”Als wir im Jahr 2009 mit den ersten Aufnahmen im Studio begonnen haben, wußten wir noch nicht wohin die Reise führt und wie lange sie dauern wird. Es war auf alle Fälle ein spannender und ereignisreicher Weg und wir haben auf die eine oder andere Weise immer wieder Grenzen überwunden.”

Die Musik von TyRoll klingt neu und wirkt doch altvertraut. Manchmal rockige und ruhige eingängige, dann wieder kantige raue Melodien und Jodler transportieren den Tonfall der Jahrhunderte und zugleich frische Gegenwart. Heimat wird hier nicht als statischer, sondern als ein sich wandelnder Zustand ausgelegt, in dem das Verhältnis von Innovation und Tradition stets neu verhandelt wird. Bei TyRoll geschieht das auf besonders lustvolle und spielerische Art und Weise.

Das Vorhaben den Kreis zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft musikalisch zu schliessen, traditionelles Volksmusikgut und eigene Lieder im Ötztaler Dialekt in zeitgemäßen Arrangements verschmelzen zu lassen, scheint auch bei dieser neuen Produktion wahrhaftig geglückt zu sein.

Als klingende Botschafter ihrer Heimatregion zeichnen Marlon Prantl @ TyRoll ein durchaus authentisches Bild vom Ötztal, von Tirol und Österreich.

Ganz nach dem Motto: „Musik ist die Sprache des Herzens und wird überall auf der Welt verstanden“ führten sie ihre Konzertreisen schon bis nach Moskau und die Lieder von TyRoll wurden schon einige hundert mal in verschiedenen Ländern und Kontinenten im Radio gespielt u.a. in Brasilien, den USA, in China, Südkorea, Mexiko und anderen..

Das neue Album “aLP” von TyRoll kann auch mit hochkarätigen Gastmusikern aufwarten. So gab sich der Virtuose auf der Steirischen Harmonika Herbert Pixner genau so die Ehre wie Liedermacher Dominik Plangger aus Südtirol oder Louis Goldblum aus Südafrika am Schlagzeug. Weitere beteiligte Musiker sind u.a. Patrick Schmiderer, Ralf Metzler, Jon Sass, Hubert Trenkwalder, Vinzenz Stergin, Hans Hauser, Peter Greier, Reinhard Tamerl und natürlich Marlon Prantl selbst.

Ein Bild des Malers Albin Egger Lienz, der einige Sommer im Tiroler Ötztal zugebracht hat und dort Inspiration für seine Bilder fand, ziert eindrucksvoll das CD-Cover.

Mehr Informationen gibt es online unter www.tyroll.com oder unter facebook.com/tyroll.‘

Dominik und Claudia bei Balcony TV Walchsee

Dominik Plangger und Claudia Fenzl (Violine) im Video bei Balcony TV Walchsee mit Dominiks Lied ‚Heimatland‘ (März 2015)

‚Hinter den Schlagzeilen‘ zu ‚Heimatland‘: Es ist schwierig, bei einem so schönen Land wie Südtirol einen angemessenen kritischen Abstand zur eigenen Heimat zu halten. Dominik Plangger, für den Heimat schon lange ein wichtiges Thema ist (“Almlied”, “Südtirol”) trifft auch hier den richtigen Ton. Verbundenheit mit der Landschaft, dem Wein und vielen der Menschen dort – ja; aber Fremdenfeindlichkeit und “Sterben fürs Vaterland” – nein. Wieder sticht Dominik Planggers warme, volltönende Stimme hervor – diesmal zu einer Musik, die an amerikanischen Country erinnert.‘ (rr)